Nasdaq fest
US-Börsen bleiben im Plus

Etwas fester tendieren die Aktienkurse am Donnerstagvormittag (Ortszeit) an Wall Street. Bis 17.35 Uhr MEZ gewinnt der Dow-Jones-Index 0,3 % bzw. 31,61 Zähler auf 10 005,07 hinzu. Der S&P-Index rückt um 0,5 % bzw. 6,15 Stellen auf 1 172,86 vor. Der Nasdaq-Index erhöht sich um 1,5 % bzw. 30,30 Stellen auf 2 002,39.

vwd NEW YORK. Beobachter sind aber skeptisch, was die Dauer der positiven Entwicklung angeht. Zurückhaltende Käufe ließen darauf schließen, dass das Misstrauen noch nicht überwunden sei.

Am Berichtstag erholt sich insbesondere der Banken- und Finanzsektor von den Vortagsverlusten, die eine Reaktion auf die angeblich kritische finanzielle Situation japanischer Banken war. Inzwischen haben einige der betroffenen japanischen Institute aber Entwarnung gegeben und damit ihre US-Wettbewerber entlastet. First Union rücken um 3,6 % auf 32,50 $ vor. Citigroup klettern um 3,4 % auf 46,60 $ und American Express um 3,9 % auf 39,99 $.

Telekom-Ausrüster verzeichnen ebenfalls Zuwächse. Die Titel protitieren von Aussagen einiger Analysten, die die Aktien als überverkauft bezeichnet und positive Ausblicke auf das Wachstum der Branche gegeben haben. Ciena verteuern sich um 8,4 % auf 57,86 $, Juniper Networks um 3,0 % auf 58,94 $ und Sycamore Networks um 3,0 % auf 12,75 $. Auch Telefongesellschaften notieren mit Aufschlägen. Sprint gewinnen 4,4 % auf 19,73 $ hinzu, und Vodafone 5,6 % auf 29,46 $. Schwächer tendiert der Transportsektor. Die Aktien der Eisenbahngesellschaften Burlington Northern und Kansas City Southern ermäßigen sich um 0,8 % auf 27,31 $ bzw. um 2,0 % auf 12,00 $. Ein reduzierter Ausblick für das erste Quartal wird für den Rückgang bei Sandisk verantwortlich gemacht. Die Titel des Herstellers von Speichersystemen reduzieren sich um 4,2 % auf 20,00 $. Virata brechen um 14,9 % auf 10,00 $ ein, nachdem der Chiphersteller mitgeteilt hat, dass die Ergebnisse im vierten Quartal unter den Erwartungen liegen würden.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%