Nasdaq fester
US-Aktienmärkte starten mit Kurszuwächsen in den Handel

Die Aktienmärkte in New York sind am Freitag mit Kursgewinnen in die Sitzung gestartet, was Händler auf die Veröffentlichung besser als erwartet ausgefallener Konjunkturdaten zurückführten.

rtr NEW YORK. Ein Anstieg der langlebigen Güter ohne Rüstung sowie weniger stark als erwartet gestiegene Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe lieferten einigen Marktteilnehmern zufolge erste Anzeichen für einer Erholung der Konjunktur. "Die Produktion ohne Rüstung war im November positiv", sagte Benjamin Price von Deutsche Bank Private Banking. "Das belegt, dass die Hoffnungen auf eine Konjunkturerholung, die die Märkte in den letzten Wochen beflügelt hatte, nicht unbegründet sind."

Der Technologie-Index Nasdaq notierte kurz nach Handelsstart 0,6 % fester bei 1988 Punkten. Der Industriewerte-Index Dow Jones legte um 0,14 % auf 10 141 Zähler zu. Der breiter gefasste S&P-500-Index stieg um 0,15 % auf 1349 Punkte. Am frühen Nachmittag hatte das US-Handelsministerium bereits einen Rückgang der Auftragseingänge für langlebige Güter im November 2001 veröffentlicht. Den Daten zufolge gingen die Aufträge für langlebige Güter im November um 4,8 % im Vergleich zum Vormonat zurück.

Analysten hatten für den Berichtszeitraum mit einem Minus von 4,6 % gerechnet. Ohne Rüstung stiegen die Auftragseingänge in November indes um 2,7 %. Das US-Arbeitsministerium gab zudem einen Anstieg der Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe in der Woche zum 22. Dezember 2001 auf 392 000 von zuvor 385 000 bekannt. Volkswirte hatten für die Berichtswoche jedoch mit 401 000 Erstanträgen auf Arbeitslosenhilfe gerechnet.

Die Titel von Paradyne legten um knapp fünf Prozent auf 3,95 $ zu. Die Technologiefirma hatte zuvor mitgeteilt, das Unternehmen Elastic Networks Inc. für rund 28,8 Mill. $ in Aktien übernehmen zu wollen. Elastic-Aktien stiegen um mehr als 33 % auf 0,8 US-Cents.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%