Nasdaq-Future notiert im Minus
Konjunktursorgen dürften Wall Street belasten

Erneute Konjunktursorgen nach den Kommentaren der US-Notenbank (Fed) zur Lage der US-Wirtschaft dürften die Kurse an der Wall Street nach Angaben von Händlern auch am Donnerstag belasten. Die Fed hatte am Mittwoch in ihrem so genannten Beige Book mitgeteilt, die US-Wirtschaft sei im Juni und Juli weiter träge geblieben.

Reuters NEW YORK. Vor allem die von der Fed festgestellte Schwäche der Industrie in fast allen Fed-Bezirken beunruhige die Investoren, sagten Händler vor US-Börsenbeginn in New York. "Der Markt ist nicht in guter Verfassung", sagte Ken Sheinberg, Leiter Aktienhandel bei SG Cowen. Die Daten zur Entwicklung der Erstanträge auf US-Arbeitslosenunterstützung hätten zunächst kaum Einfluss auf die Futures-Kurse gehabt, sagten Händler.

Der Nasdaq-Future notierte gegen 14.40 Uhr MESZ mit elf Stellen im Minus auf 1622,50 Punkten, während der S&P-Future um 3,10 Zähler schwächer auf 1182,40 Punkten bewertet wurde.

Das US-Arbeitsministerium hatte mitgeteilt, die Zahl der Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe sei in der Woche zum 4. August gegenüber der Vorwoche auf 385 000 von revidierten 352 000 gestiegen. Von Reuters befragte Volkswirte hatten für die Berichtswoche mit 373 000 Erstanträgen auf Arbeitslosenhilfe gerechnet.

Die US-Aktien hatten am Mittwoch nach der Veröffentlichung des Beige Book Fed ihre Verluste ausgebaut und deutlich schwächer geschlossen. Der Dow-Jones-Index lag bei Handelsschluss 1,58 % oder 165,44 Zähler tiefer bei 10 293,30 Punkten, der technologielastige Nasdaq-Index verlor kräftige 3,03 % oder 61,54 Zähler auf 1966,25 Punkte. Der breiter gefasste S&P 500 ging unterdessen 1,73 % schwächer auf 1183,51 Punkten aus dem Handel.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%