Nasdaq minus 3,7 Prozent
Wall Street im späten Handel leichter

Die US-Aktienmärkte haben am Mittwoch im späten Handel leichter tendiert. Insbesondere die Technologiewerte mussten dabei nach Aussagen von Händlern bis zum späten Nachmittag (Ortszeit) Verluste hinnehmen. Marktteilnehmer führten die Verluste der High-Tech-Branche vor allem auf die enttäuschenden Geschäftszahlen und schwachen Prognosen des Netzwerkherstellers Cisco zurück.

Reuters NEW YORK. Die vor Sitzungsstart veröffentlichten Daten zur US-Produktivität hätten nur eine untergeordnete Rolle gespielt, hieß es weiter. Der Nasdaq Composite Index notierte gegen 20.00 Uhr MEZ 3,71 % tiefer auf 2565,52 Zählern. Der Dow-Jones-Index 30 führender Industriewerte lag 0,29 % im Minus bei 10 925,16 Zählern. Der breiter gefasste S&P-500-Index gab 1,17 % auf 1336,41 Punkte nach.

Cisco Systems, die Nummer eins unter den Netzwerkherstellern, gab am Dienstag nach Handelsschluss die mit Spannung erwarteten Geschäftszahlen bekannt. Diese hatten laut Analysten die schon eher geringen Erwartungen der Investoren verfehlt. Cisco tendierten im späten Handel um 15,21 % niedriger bei 30-5/16 $. "Cisco hat die Ziele verfehlt und dabei den ganzen Sektor hinuntergezogen", sagte Larry Wachtel von Prudential Securities. "Ich denke, dass sich nun viele bewusst geworden sind, dass viele Hochtechnologie-Werte nicht nochmal in die Höhe schnellen", fügte er hinzu.

Belastet von Cisco büßte unter anderem auch der Computerkonzern Dell um 5,12 % auf 25-1/2 $ ein. Verluste verzeichnete zudem der Halbleiterhersteller Broadcom Corp. mit 11,69 % auf 81-7/8 $, während PMC Inc. -Sierra um 14,11 % auf 57-1/8 $ nachgaben.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%