Nasdaq nicht betroffen
Handel an NYSE wegen Computer-Panne ausgesetzt

Nach Angaben eines NYSE-Sprechers sollte der Börsenbetrieb um 17.15 Uhr (MESZ) wieder aufgenommen werden.

vwd NEW YORK. Wegen technischer Probleme ist der Handel an der New Yorker Börse (NYSE) ausgesetzt worden. Etwa die Hälfte der an der NYSE gelisteten Aktien seien betroffen, heißt es. Die Installation einer neuen Software habe zu technischen Probleme geführt, sagte ein Vertreter der NYSE. Der Handel soll jedoch um 11.15 Uhr (Ortszeit) wieder aufgenommen werden.

Unter den 30 Standardwerten des Dow-Jones-Indexes (DJIA) Werten sind offenbar Kodak, DuPont, Amex, Exxon Mobil, IBM und Minnesota Mining betroffen. Für den Rückgang des DJIA um 38 Punkte sei ein Ausverkauf bei den Werten verantwortlich, die noch gehandelt werden, sagen Marktbeobachter. Der Handel an der Nasdaq sei von der NYSE-Aussetzung nicht betroffen, heißt es.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%