Nasdaq sehr fest
Wall Street am Abend kaum verändert

Microsoft und IBM rücken um 2,6 % auf 69,87 $ bzw. um 1,3 % auf 119,00 $ vor. Die Anleger zögen sich zu Gunsten von Technologiewerten aus defensiven Titeln zurück, erklärte ein Analyst.

vwd NEW YORK. Kaum verändert tendieren die Aktienkurse am Montagmittag (Ortszeit) an Wall Street. Bis 19.11 Uhr MESZ verliert der Dow-Jones-Index 3,25 Stellen auf 11 298,49. Der S&P-Index rückt um 1,0 % bzw. 12,30 Zähler auf 1 304,26 vor. Der Nasdaq-Index legt sogar 3,6 % bzw. 78,15 Punkte auf 2 277,03 zu. Vor allem Technologiewerte zögen den Markt ins Plus, sagen Händler. Eine eindeutige Richtung sei jedoch nicht auszumachen, da in dieser Woche keine Konjunkturdaten veröffentlicht würden, an denen der Markt sich orientieren könnte, heißt es. Zu den Gewinnern im Technologiebereich gehören vor allem Palm.

Die Titel legen nach der Heraufstufung auf "Strong Buy" durch UBS 14,9 % auf 5,80 $ zu. Der Aktienkurs des Herstellers von Taschencomputern wurde am Freitag durch eine Gewinnwarnung belastet. Die Analysten von UBS würdigten indessen die Bemühungen des Unternehmens, die Lagerbestände abzubauen. Im Gefolge von Palm verteuern sich Sun Microsystems um 11,5 % auf 22,27 $ und Dell Computers um 2,7 % auf 25,46 $. Microsoft und IBM rücken um 2,6 % auf 69,87 $ bzw. um 1,3 % auf 119,00 $ vor. Die Anleger zögen sich zu Gunsten von Technologiewerten aus defensiven Titeln zurück, erklärt Larry Watchel von Prudential Securities.

Mit Kursaufschlägen notieren auch die Titel von Walt Disney . Der Aktienkurs des Unterhaltungskonzerns profitiert von der Heraufstufung durch die Analystin Jill Krutick von Salomon Smith Barney, die das Kursziel auf 40,00 $ von 35,00 $ heraufgesetzt hat. Die Analystin begründet ihre Entscheidung mit der Neugestaltung des Programms, mit dem der Disney-Fernsehsenders ABC zur besten Sendezeit aufwartet, und dem Wirbel um den neuen Pearl-Harbour-Film, der zum Feiertag Memorial Day in die Kinos kommen soll. Walt Disney verteuern sich um 5,6 % auf 34,43 $.

Auf der Verliererseite finden sich Ford Motor, die 3,2 % auf 26,27 US-$ nachgeben. Der Automobilbauer hat eine Rückrufaktion für 47 000 Fahrzeuge gestartet. Schlechte Nachrichten ziehen auch den Kurs von Pharmacia ins Minus. Die US-Arzneimittelzulassungsbehörde FDA hat die Zulassung des Antidepressivums Vestra verweigert. Pharmacia fallen um 1,1 % auf 49,08 $. Ein Unternehmenssprecher hat jedoch mitgeteilt, dass die FDA ihre Entscheidung überprüfen wolle.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%