Nasdaq sehr schwach
Wall Street im Verlauf etwas leichter

Zu den Verlierern zählen die Titel von Halbleiterherstellern. Intel fallen um 4,3 % auf 31,05 $. Zulegen können hingegen Exxon-Mobile. Die Titel steigen um 1,6 % auf 86,50 $.

vwd NEW YORK. Schwächer tendiert am Montag im frühen Handelsverlauf die Börse an Wall Street. Der Dow-Jones-Index für 30 Industriewerte (DJIA) verliert bis gegen 16.55 Uhr MESZ 0,5 % bzw. 52,08 Punkte auf 10 527,77. Der S&P-500-Index gibt um 1,4 % bzw. 17,15 Zähler auf 1 225,83 nach und der Nasdaq-Index um vier Prozent bzw. 86,33 Punkte auf 2 077,08 Stellen. Investoren diskutierten darüber, ob die jüngsten Gewinne zu schnell und zu hoch gewesen seien und verdauten die jüngste Runde bei den Unternehmenszahlen, heißt es. Auch sei fraglich, ob die wirtschaftliche Verlangsamung derartige Gewinne unterstütze.

Insgesamt zeigt die Tendenz am Montag nach unten. Derzeit stehen 692 Kursverlierern 566 Kursgewinner gegenüber. Zu den Verlierern zählen die Titel von Halbleiterherstellern. Händler sprechen von Gewinnmitnahmen und verweisen auf die Herabstufung des Sektors auf "Neutral" von "Accumulate" durch Merrill Lynch. Intel fallen um 4,3 % auf 31,05 $, PM-Sierra um 7,9 % auf 41,29 $. Auch SBC Communications geben um 3,9 % auf 38,46 $ nach. Brocade Communications ermäßigen sich um 7,6 % auf 33,99 $, nachdem H&Q seine Prognosen für das Unternehmen gesenkt und das Kursziel auf 34 $ verringert hat.

Zulegen können hingegen Exxon-Mobile . Die Titel steigen um 1,6 % auf 86,50 $, nachdem das Unternehmen im ersten Quartal wegen der gestiegenen Gaspreise seinen Nettogewinn um 44 % gesteigert hat.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%