Nasdaq und Gewinnwarnungen belasten
Neuer Markt schließt schwächer

Offensichtlich ist, dass die Unsicherheit unter den Investoren unverändert anhält, so dass eine weitreichende Sommer-Rally weiter in Ferne rücke, hieß es von Börsianern.

dpa/afx FRANKFURT - Der Frankfurter Neue Markt schloss am Freitag angesichts dünner Nachrichtenlage und einer überraschenden Gewinnwarnung des schwedischen Telekomausrüsters Ericsson für das dritte Quartal deutlich schwächer. Dies trotz guter Vorgaben von der Nasdaq vom gestrigen Donnerstag. Offensichtlich ist, dass die Unsicherheit unter den Investoren unverändert anhält, so dass eine weitreichende Sommer-Rally weiter in Ferne rücke, hieß es von Börsianern.



Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%