Nasdaq und Greenspan sorgen für bessere Stimmung
Neuer Markt startet freundlich

Bei niedrigen Umsätzen gewinnen die deutschen Wachstumswerte zu Handelsbeginn.

dpa-afx FRANKFURT. Die Aktien des Frankfurter Neuen Marktes sind am Montag mit gut behaupteten Notierungen in den Handel gegangen. Die Vorgaben der amerikanischen Technologiewerte an der Nasdaq und die Rede des US-Notenbankchefs Alan Greenspan vor dem Bankenausschuss des US-Senats sind laut Händlern von den Anlegern positiv aufgenommen worden. Die Umsätze seien jedoch weiter niedriger, woran sich über den Tag wahrscheinlich nicht viel ändern werde.

Der Nemax 50-Performance Index startete mit einem Plus von 46,27 Punkten bei 6 309,35 Punkten. Um 9.33 Uhr präsentierte sich der Index mit einem Plus von 0,52 % bei 6 295,16 Punkten. Der Nemax-All-Share-Performance-Index stieg ebenfalls um 0,52 % auf 5 556,19 Punkten.

CyBio meldet für das erste Halbjahr 1,1 Mill. Euro Gewinn nach 469 800 Euro im Vorjahresvergleich. Den Angaben zufolge hat das Biotechnologie-Unternehmen bereits 84 % des geplanten Jahresgewinns von 1,3 Mill. Euro erreicht. Der Umsatz stieg im Vergleichszeitraum von 4,6 Mill. auf 10,1 Mill. Euro. Die CyBio-Aktien legten um 2,79 % auf 121,50 Euro zu.

Bäurer meldete für das erste Halbjahr einen Umsatzanstieg auf 77 Mill. DM nach 37 Mill. im entsprechenden Vorjahreszeitraum. Um den Umsatzbeitrag übernommener Firmen bereinigt ergibt sich laut dem EDV-Unternehmen ein Wachstum von 40 %. Im zweiten Quartal habe der Auftragseingang einen Umfang von 50 Mill. DM erreicht nach 18 Mill. DM im Vorquartal. Damit ist das Umsatzziel von 166 Mill. für das Gesamtjahr nach Einschätzung von Bäurer gesichert. Am Markt wurde die Meldung mit einem Plus von 2,37 % auf 67,00 Euro honoriert.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%