Archiv
National Semiconductor erlebt schwaches Quartal

Reuters SANTA CLARA. Der US-Halbleiterhersteller National Semiconductor hat für das erste Quartal des laufenden Geschäftsjahres einen Verlust in Höhe der Analysten- Prognosen ausgewiesen. Das Unternehmen teilte am Donnerstag in Santa Clara (Kalifornien) mit, es habe in den drei Monaten zum 31. August 2001 einen Verlust von 54,6 Mill. $ oder 31 Cents je Aktie verzeichnet. Analysten hatten den Verlust je Aktie ebenfalls mit 31 Cents erwartet. Der Umsatz habe 339,3 Mill. $ erreicht. Im ersten Quartal 2000/2001 hatte National Semiconductor bei einem Umsatz von 640,8 Mill. $ einen Reingewinn von 149,4 Mill. $ oder 76 Cents je Aktie erzielt.

Der Kurs der National Semiconductor-Aktie fiel am Donnerstag an der Wall Street in einem schwächeren Börsenumfeld um 1,32 % auf 29,82 $. Händler wiesen allerdings darauf hin, dass die National Semiconductor-Aktie im bisherigen Verlauf des Jahres besser als die Titel der anderen Chiphersteller abgeschnitten habe.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%