Nationalelf wohnt besser und tritt forscher auf
Das Bier im Paradies soll noch länger fließen

Wer das WM-Achtelfinale erreicht, hat auch ein besseres Hotel verdient. Deutschlands Nationalspieler wohnen inzwischen im südkoreanischen Seogwipo eine Spur komfortabler als zuvor in der ungeliebten japanischen Unterkunft, doch dass die Herberge "Paradise" heißt, ist dann doch etwas arg dick aufgetragen.

SEOGWIPO. Am Donnerstag war wieder ein Geheimtraining angesetzt, und die Spieler sollen Rudi Völler gedrängt haben, am Samstag gegen Paraguay doch endlich mit einer Viererkette zu spielen. Der Teamchef wird entgegen seiner Überzeugung wohl nicht anders können, denn Carsten Ramelow, Dietmar Hamann und Christian Ziege sind gesperrt, Jörg Böhme ist verletzt abgereist.

Jens Jeremies übte sich deshalb auch nicht in Zurückhaltung. "Ich gehe davon aus, dass ich spiele", erklärte er am Donnerstag und erhielt Schützenhilfe von seinem Trainer: "Jens ist ein lauter Typ. Einer, der dafür sorgt, dass eine eher ruhigere Mannschaft nicht einschläft." Auch Marco Bode, der Torschütze aus dem Kamerun-Spiel, wird wohl beim Anpfiff auf dem Platz stehen. Ob darüber hinaus Marko Rehmer oder Sebastian Kehl zum Zuge kommen, oder ob Carsten Jancker vielleicht doch einmal zum Bankdrücker wird, ist offen.

Erneut beschworen die Spieler gestern den Teamgeist: "Abends beim Bier sitzen nicht drei oder vier Spieler zusammen, sondern 15", sagte Jeremies. Wenn es nach Michael Ballack geht, wird der Gerstensaft im Kreise der Nationalelf noch eine Weile fließen. "Bei mir läuft es von Spiel zu Spiel besser", bemerkte der Mittelfeldspieler zufrieden und ergänzte: "So ein Turnier dauert ja lange." Da kommt offenbar noch Großes, ganz Großes auf uns zu.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%