Nationaltrainer entscheiden:
Prinz und Zidane sind Weltfußballer des Jahres

Die deutsche Weltmeisterin Brigit Prinz und der französische Fußballer Zinedine Zidane gewannen die Auszeichnung der FIFA mit großem Punkt-Abstand zu den anderen Kandidaten.

HB BASEL. Birgit Prinz und Zinedine Zidane sind die Weltfußballer des Jahres. Das ergab eine Abstimmung des Weltfußball- Verbandes FIFA unter den Nationaltrainern. Bei der World Player Gala am Montag in Basel wurden die deutsche Weltmeisterin und der französische Superstar ausgezeichnet. Weltmeisterin Prinz setzte sich mit 268 Punkten überlegen vor Mia Hamm (USA/133) und der Schwedin Hanna Ljungberg (84) durch. Zidane (264) gewann zum dritten Mal vor seinem Landsmann Thierry Henry (186) und dem Brasilianer Ronaldo (176).

Den Fair-Play-Preis erhielten die Fans von Celtic Glasgow. Der Presidential Award ging an den Irakischen Fußball-Verband. Zur Mannschaft des Jahres wurde das brasilianische Nationalteam gekürt. Zum Aufsteiger des Jahres wählte die FIFA Bahrain.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%