Navigator
Adieu, Kölner Medienstadt?

Für Deutschlands erfolgreichsten Privatsender sollen flugs ein paar veraltete Messehallen umgebaut werden - dann ist der Medienstandort Köln gesichert. So lautet die Rechnung der Stadtväter.

Doch den Kölnern läuft die Zeit davon. "Bis zur Sommerpause" will RTL entscheiden, wohin der Sender samt Tochtergesellschaften ziehen wird. Wann die "Sommerpause" beginnt, richtet sich nach dem Sender-Chef und Vorsitzenden der RTL Group, Gerhard Zeiler, berichten mit den Planungen vertraute Kreise. Er hat ab August Urlaub. Das Städtchen Hürth vor den Toren Kölns hat bereits Skizzen eines eleganten Gebäudekomplexes für RTL präsentiert.

Die Kölner können bisher nur mit Plänen für das schlecht angebundene Studiogelände "Coloneum" aufwarten. Konkretes für ein mögliches RTL- Domizil in den Kölner Messehallen gibt es wenige Tage vor Toresschluss immer noch nicht. Dass am Ende für einen großen Privatsender Wirtschaftlichkeit und Professionalität zählt, scheint am verwöhnten Medienstandort Köln noch nicht angekommen zu sein.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%