Navigator
Anke macht wieder Ferien

Late-Night-Talkerin Anke Engelke geht wieder in Urlaub. In der letzten Oktoberwoche macht die 38-Jährige mit ihrer Tochter Herbstferien, bestätigte ihr Arbeitgeber Sat 1 gestern.

Bereits im August legte die Nachfolgerin des Kult-Moderators Harald Schmidt entgegen ursprünglicher Pläne eine dreiwöchige Pause ein, ohne dass die Fernsehnation in Traurigkeit ausgebrochen wäre. Nach ihrer Rückkehr aus den Sommerferien hätte bereits alles gut werden sollen. Mit einem kleineren Studio, prominenteren Gästen und besserer Dramaturgie wollte Engelke über die geforderte Zuschauerquote von zehn Prozent springen. Daraus ist aber bislang nichts geworden. Denn die Talkerin kommt mit ihrer Nachtshow sehr unterschiedlich an - meistens unter, manchmal auch über zehn Prozent.

Doch noch hat Sat 1 viel Geduld. Der Sender spielt die erneute Pause vorerst herunter. Die Devise von Sat1-Chef Roger Schawinski heißt: Durchhalten! Trost holte sich der Schweizer unlängst beim Talk-Papst Jay Leno in Hollywood. Der NBC-Moderator vertraute Schawinski an, auch er habe zwei Jahre gebraucht, um sich durchzusetzen. Engelke kann also beruhigt wieder in die Ferien fahren. Der Sender, aber auch die Zuschauer werden ihre Bildschirmabwesenheit mit Gelassenheit zur Kenntnis nehmen.

Hans-Peter Siebenhaar ist Handelsblatt-Korrespondent in Wien und ist Autor der Kolumne „Medienkommissar“.
Hans-Peter Siebenhaar
Handelsblatt / Korrespondent für Österreich und Südosteuropa
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%