Navigator
Bertelsmann zeigt Flagge in Berlin

Ein schönere Adresse kann es in der Hauptstadt gar nicht geben: Unter den Linden 1. Den einstigen Sitz des Stadtkommandanten hat sich Bertelsmann für seine feine Repräsentanz ausgesucht.

Dafür haben die Gütersloher sogar ihren Sparstrumpf herausgeholt - trotz schlechter Quartalsergebnisse und schwieriger Perspektiven für Medienkonzerne. Schließlich soll sich die Adresse am Berliner Prachtboulevard zum Treffpunkt von Wirtschaft, Politik und Kultur entwickeln. Vorstandschef Gunter Thielen und Aufsichtsrätin Liz Mohn ließen es sich daher nicht nehmen, zum Richtfest in die Hauptstadt zu eilen.

Wer allerdings im nächsten Jahr dann der Gastgeber im neoklassizistischen Palais sein wird, ist noch unklar. PR-Stratege Manfred Harnischfeger, der hier ursprünglich die Fäden ziehen sollte, wurde nach dem Rauswurf des Vorstandschefs Thomas Middelhoff im Sommer ebenfalls in die Wüste geschickt. Ein neuer Favorit für den Botschafterposten ist noch nicht in Sicht. Niemand hat schließlich Lust, sich wegen übertriebener Eitelkeit die Finger zu verbrennen. Berlin ist bekanntlich ein heißes Pflaster.

Hans-Peter Siebenhaar ist Handelsblatt-Korrespondent in Wien und ist Autor der Kolumne „Medienkommissar“.
Hans-Peter Siebenhaar
Handelsblatt / Korrespondent für Österreich und Südosteuropa
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%