Navigator
Bunte Bilder reichen nicht

Das Weihnachtsgeschäft naht. Diese Zeit weckt bei E-Commerce-Anbietern große Umsatzhoffnungen. Teilweise hieß es sogar, der E-Commerce könne dem klassischen Einzelhandel den Garaus machen. Abgesehen von Ausnahmen wie Amazon sind die Online-Umsätze in Deutschland aber immer noch verschwindend gering.

Eine Erklärung für dieses Phänomen liefert mir regelmäßig mein PC: "Shopping Cart nicht auffindbar" oder "Syntaxfehler in Nutzerprofil" sind nur zwei der ebenso zahlreichen wie unverständlichen Ausreden, warum der elektronische Einkauf schon wieder fehlgeschlagen ist. Wenn die Fahrt zu Supermarkt und Drogerie schneller ist als der Online-Einkauf, wird E-Commerce absurd. Dabei gibt es drei einfache Regeln für Internet-Auftritte: Wertvoll, verständlich und erlebbar sollen sie sein. Den Wert bringen relevante Inhalte - von Preisinformationen bis zur Suchfunktion. Eine verständliche Navigation führt durch die Seite. Und die angenehme visuelle Gestaltung macht den Auftritt zum einprägsamen Erlebnis.

Ein Patentrezept gibt es nicht, doch Befragungen der Zielgruppe, Tests und Videoanalysen liefern Anhaltspunkte für die Konzeption eines Internet-Auftritts. Es wird Zeit, dass diese Erkenntnisse in die Arbeit einfließen. Das beste Kriterium ist die Akzeptanz beim Käufer - und die zahlt sich im Weihnachtsgeschäft aus!

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%