Navigator
Das Rad wird zurückgedreht

Also nun auch Harald Schmidt. Nach der Berichterstattung über die Fußball-Bundesliga holt sich die ARD Deutschlands bekanntesten Entertainer zurück.

Und es bedarf keiner hellseherischen Fähigkeiten, dass sich der Sender bald ein weiteres Highlight der privaten Konkurrenz einverleiben wird. ARD und ZDF haben einen Vorteil: Die Gebühren sichern ihnen einen Großteil des Budgets. Und das von Jahr zu Jahr, marktbedingten Schwankungen unterliegen die Gebühren nicht.

Die Privaten müssen sich über Werbung finanzieren. Doch die Einnahmen daraus fallen seit geraumer Zeit. Während die Öffentlich-Rechtlichen abgesichert sind, müssen die Privaten sparen. Und im Zweifel zieht es Harald Schmidt zur ARD, weil dort die Budgets noch stimmen.

Von Chancengleichheit zwischen privaten und öffentlichen Sendern kann keine Rede sein. Aber vielleicht ändert sich etwas: Dann nämlich, wenn die EU wie angekündigt die Gebührenfinanzierung unter wettbewerbsrechtlichen Aspekten durchleuchtet.

Stefan Menzel ist beim Handelsblatt der Spezialist für die Automobilbranche.
Stefan Menzel
Handelsblatt / Korrespondent Automobilindustrie
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%