Navigator
Der direkte Weg zum Kunden

2002 verschwanden in Deutschland erstmals mehr Marken vom Markt als neue Brands etabliert wurden: der Effizienzdruck hat nach der Onlinebranche nun auch die gesamte Kommunikationsindustrie erreicht.

Im Zuge dessen nehmen wir einen Paradigmen-Wechsel von reiner Massenkommunikation hin zum Aufbau von Dialogen wahr. Selbst Mass-Marketer beginnen zu lernen, dass auch für sie die 80/20-Regel gilt! Warum alle potenziellen Konsumenten per Massenkommunikation ansprechen, wenn 20 Prozent der Ist-Käufer 80 Prozent der Umsätze generieren? "Potenzialadäquate Kommunikation" nennt man es, wenn Top-Kunden anders bearbeitet werden als der Großteil der Konsumenten.

Die Werbung per Internet profitiert von diesem Trend. Einerseits wird in Deutschland Anfang 2003 mehr als die Hälfte der Bevölkerung online sein und andererseits kann man über das Internet zu Grenzkosten Null direkt mögliche Kunden ansprechen. Schon 2002 hat das Internet als einziges Medium sowohl eine steigende Nutzung als auch steigende Werbeausgaben verzeichnet. Auch der Boom des E-Mail-Marketings hat gerade erst begonnen - er wird sich in Form der kommerziellen SMS fortsetzen und als MMS ab Weihnachten 2002 ahnen lassen, was UMTS für die individuelle Marken-Kommunikation bedeuten wird.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%