Navigator
Die Musik spielt in Berlin

Auf regionale Medienpolitiker hat MTV-Chefin Catherine Mühlemann noch nie besondere Rücksicht genommen. Das hatten zuletzt die Bayern zu spüren bekommen, als der Videoclipsender von München nach Berlin umzog.

Nun hat die resolute Medienmanagerin Nordrhein-Westfalen gegen sich aufgebracht. Denn seit die beiden Musikkanäle Viva und Viva Plus dem Mediengiganten Viacom, dem Mutterkonzern von MTV, gehören, gehen in der Kölner Viva- Zentrale allmählich die Lichter aus.

NRW-Medienstaatssekretärin Miriam Meckel droht MTV mit dem Hinauswurf aus dem Kabel, sollte MTV vom Rhein an die Spree wechseln. Traditionell lassen sich aber US-Medienkonzerne nicht gerne von deutschen Regionalpolitikern ihre Unternehmenspolitik vorschreiben. Zudem weiß auch MTV: Nicht die Landesregierung erteilt die Sendelizenz, sondern die Landesmedienanstalt.

Mit dem Beharren auf irgendwelchen informellen Absprachen erweisen Medienpolitiker dem Medienstandort NRW einen Bärendienst. Denn mit der Drohung eines Lizenzentzugs lassen sich keine Investitionsmillionen anlocken. Im Musikbusiness ist seit längerem klar: Die Musik spielt in Berlin. Deshalb wird MTV über kurz oder lang seine Kräfte in der Hauptstadt sammeln - selbst dann, wenn Viacom demnächst einen Videoclipkanal zu einem Unterhaltungskanal umfunktionieren sollte.

Hans-Peter Siebenhaar ist Handelsblatt-Korrespondent in Wien und ist Autor der Kolumne „Medienkommissar“.
Hans-Peter Siebenhaar
Handelsblatt / Korrespondent für Österreich und Südosteuropa
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%