Navigator
Erfolg aus Vernunft

Die Wirtschaft investiert wieder in ihre Computer-Infrastruktur. Die Marktforscher der Gartner Group sagen in einer aktuellen Studie voraus, dass diesem Jahr weltweit rund 100 Millionen alte PCs durch neue ersetzt werden. In Deutschland stieg der Umsatz mit Rechnern für Geschäftskunden im ersten Quartal bereits um knapp 15 Prozent.

Das ist ein gutes Zeichen - nicht zuletzt auch für einen Aufschwung der Wirtschaft. Mit den neuen Rechnern werden auch Millionen weiterer Büros an das Breitband- Internet angeschlossen.

Das ist auch nötig, denn die Studie "Deutschland Online" hat ergeben, dass etwa jedes zweite Unternehmen erwartet, dass sich sein Geschäftsmodell schon bis zum kommenden Jahr durch die Breitband-Technologie deutlich verändern wird. Gleichzeitig erhoffen sich die Unternehmen weitere Einsparpotenziale, etwa bei den Beschaffungskosten.

Daran war vor ein paar Jahren noch nicht zu denken: Die letzte große Austauschwelle von Rechnern gab es kurz vor der Jahrtausendwende - und seinerzeit gab es die heutigen Möglichkeiten der breitbandigen Vernetzung noch nicht.

Breitband setzt sich also aus dem besten aller Gründe weiter in der Wirtschaft durch: der ökonomischen Vernunft. Nach den Jahren des Internet-Hypes und den darauf folgenden Abgesängen bewährt sich das Breitband-Internet jetzt ganz einfach im Alltag.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%