NAVIGATOR
Finger weg von unseren Festplatten

Der Schaden, den Softwarefirmen, Musik- und Filmindustrie durch Raubkopien erleiden, geht jedes Jahr in die Milliarden. Weiter als die bisher ersonnen Kopierschutztechnologien und Strafverfolgungsmethoden geht deshalb jetzt ein Gesetzentwurf, der im US-Repräsentantenhaus diskutiert wird.

Die Industrie soll demnach per Hackerangriff PCs lahm legen dürfen, auf denen sich illegale Dateien finden. Sanktioniert wird der elektronische Angriff bereits durch den begründeten Verdacht, dass ein Fall von Datenpiraterie vorliegt.

Im Interesse aller PC-Nutzer - aber auch im Interesse der Industrie selbst - bleibt es zu hoffen, dass dieses Gesetz im parlamentarischen Prozess keine Mehrheit finden wird. Es kann nicht sein, dass die Industrie - wie kürzlich Microsoft-Chef Bill Gates - großspurig ankündigt, die Nutzung des Internets künftig sicherer zu machen. Gleichzeitig soll aber der Gesetzgeber den Datenschutz beiseite räumen, wenn es um die wirtschaftlichen Interessen der Unternehmen geht. Wer will denn Bankgeschäfte, Steuererklärungen und Einkäufe am PC erledigen, wenn Hollywood & Co. freien Zugriff auf die Festplatten erhalten?

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%