Navigator
Gegen den Spaltpilz

Das von der Bundesregierung verkündete Ziel, bis Ende 2005 in Deutschland einen Internetnutzeranteil von 75 Prozent der Bevölkerung zu erreichen, ist heute schon Makulatur.

In Deutschland wächst die Zahl der Internetnutzer kaum noch: 2003 nahm der Anteil der mindestens 14-jährigen, die wenigstens "gelegentlich" online gehen, gegenüber dem Vorjahr noch um 9,4 Prozentpunkte zu. In diesem Jahr stieg der Onliner-Anteil auf 55,3 Prozent und damit nur um 1,8 Prozentpunkte im Jahresvergleich. Marktforscher prognostizieren, dass ein Drittel der Erwachsenen in Deutschland auch auf mittlere Sicht Offliner bleiben könnten. Vor allem ältere und nicht berufstätige Menschen sowie Bürger mit einfachen formalen Bildungsabschlüssen sind von den Segnungen des Internet ausgeschlossen.

Das von der Bundesregierung verkündete Ziel, bis Ende 2005 in Deutschland einen Internetnutzeranteil von 75 Prozent der Bevölkerung zu erreichen, ist heute schon Makulatur. Der Staat kann aus finanz- und sollte aus ordnungspolitischen Gründen dringend notwendige zusätzliche Schritte unternehmen, um die digitale Spaltung zu verhindern. Hier sind die Telekommunikations-, Computer-, Medien- und Gebrauchsgüterindustrien gefordert, auf der Unternehmens- und Verbandsebene mehr zu tun. Sie können selbst als Sponsoren auftreten, um gezielt für Offliner Trainings, preiswerte Computer und Internetzugänge sowie attraktive Inhalte auf den Markt zu bringen. Derartige Aktionen mögen kurzfristig die Gewinne geringfügig schmälern. Langfristig helfen sie, neue Absatzchancen und effizientere Vertriebs- und Kommunikationskanäle zu erschließen. Die digitale Spaltung der Gesellschaft zu vermeiden, liegt auch im Interesse der Wirtschaft. Sie sollte mehr Initiative gegen den Spaltpilz wagen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%