NAVIGATOR
Horror-Szenarien

Auf die US-Mobilfunkgesellschaften kommen schlechte Zeiten zu - zumindest, wenn man Analysten glaubt.

Dann müssen sie in den nächsten Monaten Milliarden investieren, die profitablen Geschäftskunden werden abwandern und möglicherweise kommt sogar ein Preiskrieg. Der Grund: US-Amerikaner können ab November ihren Mobilfunknetzbetreiber wechseln und dabei ihre Rufnummer behalten. Die Experten malen regelrecht den Teufel an die Wand: 2 Mrd. $ für Investitionen in die nötige Technik. Hinzu kämen weitere Milliarden für Kundenbindung. Die Praxis ist weniger dramatisch. Beispiel Deutschland: Große Kundenabwanderungen? Fehlanzeige. Auch in anderen Ländern hat die Rufnummernmitnahme keine Massenbewegungen ausgelöst. In Großbritannien trüben technische Probleme die neue Freiheit, in Deutschland verlangen die Unternehmen eine Wechselgebühr. Kurzum: Es gibt genug Wege, um das Horrorszenario der US-Analysten zu verhindern.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%