NAVIGATOR
Kehraus in Frankreich

Vier Monate ist die neue Regierung im Amt, schon purzeln die Managerköpfe. Postchef Martin Vial hat seinen blauen Brief schon, nun ist France-Télécom-Chef Michel Bon dran.

"Neue Besen kehren gut", weiß auch der französische Volksmund. Aber auch ein Neuer an der FT-Spitze kann die 70 Milliarden Schuldeneuro nicht einfach unter dem roten Teppich vor dem Elysée-Palast verschwinden lassen. Und wie knifflig die Besetzung von Spitzenposten in der Börsenflaute geworden ist, wissen die politischen Kollegen auf der anderen Seite des Rhein. Erfahrungsbericht gefällig? Ferngespräch Paris/Berlin genügt - und über die Gebühren würde sich der klamme Michel Bon sicher sehr freuen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%