Navigator
Kein Sex auf Super RTL

Womit verdient ein Privatsender ohne Sex & Commerce zu nachtschlafender Zeit Geld? Der Kölner Kinderkanal Super RTL will nächstes Jahr mit einem eigenständigen Nachtprogramm zeigen, dass er auch ohne 0190-Nummern Umsätze generieren kann.

HB DÜSSELDORF. Ins Detail will das kleine TV-Unternehmen, das den beiden Medienkonzernen Bertelsmann und Disney jeweils zur Hälfte gehört, allerdings noch nicht gehen: "Wir diskutieren viele Modelle und sind für alle Angebote offen", heißt es offiziell. Hinter den Kulissen wird bereits eifrig debattiert, zum Beispiel über TV-Spiele, die sich per SMS über das Mobiltelefon steuern lassen. Aber das ist nur eine Idee.

Leer geht dabei künftig der Einkaufssender RTL Shop aus. Bisher hatte der defizitäre Teleshoppingkanal die Nachtstunden bei Super RTL mehr schlecht als recht gefüllt. Damit ist zum 30. September Schluss. Super RTL hat genug von langweiligen Werbefilmen im Morgengrauen. Die Landesmedienanstalten freuen sich. Denn ihnen war der TV-Kommerz auf dem Kinderkanal schon lange ein Dorn im Auge.

Hans-Peter Siebenhaar ist Handelsblatt-Korrespondent in Wien und ist Autor der Kolumne „Medienkommissar“.
Hans-Peter Siebenhaar
Handelsblatt / Korrespondent für Österreich und Südosteuropa
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%