Navigator
Klatten entdeckt die Kinder

Egal ob in Hollywood oder in Cannes - Susanne Schosser kennt jeden, und jeder kennt sie. Die langjährige Programmchefin des Kölner Kindersenders Super RTL ist im internationalen Geschäft mit Kinder- und Jugendprogrammen bestens verdrahtet.

Nun verabschiedet sich die 42-Jährige in Richtung München. Das krisengeschüttelte Medienunternehmen EM.TV hat die Programmexpertin überraschend abgeworben, die einst als junge Kommunikationswissenschaftlerin bei der Kirch-Gruppe das Filmhandwerk gelernt.

Hinter dem Führungswechsel beim krisengeschüttelten Medienunternehmen verbirgt sich auch ein Strategiewechsel. Der einstige Börsenliebling EM.TV will sein einstiges Geschäft mit Kinder- und Jugendprogrammen wieder vorantreiben. Denn dieser Geschäftszweig führt seit dem äußerst verlustreichen Verkauf der Jim-Henson-Group ("Muppets") an Disney nur ein Schattendasein. EM.TV erzielt derzeit gerade 16 Prozent seines Umsatzes im Kinderfilmgeschäft. Die von Medien-Hasardeur Thomas Haffa gegründete Firma besitzt nur noch die ehemalige Kinder-Filmbibliothek von Leo Kirch namens Junior ("Biene Maja", "Tabaluga") und einen Kinderkanal im Bezahlfernsehen Premiere. Das Hauptgeschäft kommt längst aus dem Sportgeschäft - vom Deutschen Sportfernsehen (DSF), von der Sport-Produktionsfirma Plaza Media und dem Internetportal Sport 1.

Die Wiederentdeckung des Kindergeschäfts ist Teil der Sanierung von EM.TV. Nachdem die ehemalige Skandalfirma knapp an der Pleite vorbei geschrammt ist, verspricht EM.TV-Chef Werner Klatten im nächsten Jahr wieder Wachstum. Mit Sport allein - trotz der WM 2006 in Deutschland - lässt sich die Erfolgsstory nicht schreiben. Deshalb hat die Wiederentdeckung des Kinderfilmgeschäfts für EM.TV jede Menge Sinn.

Hans-Peter Siebenhaar ist Handelsblatt-Korrespondent in Wien und ist Autor der Kolumne „Medienkommissar“.
Hans-Peter Siebenhaar
Handelsblatt / Korrespondent für Österreich und Südosteuropa
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%