Navigator
Kundenwissen als Kapital

Bitte haben Sie etwas Geduld", meldet die Hotline- Warteschleife, "leider keine Treffer zu Ihrer Suchanfrage" die Webseite: Auch im Zeitalter der Informationsgesellschaft ist der Bereich Kundenservice ein Schwachpunkt bei vielen Unternehmen.

DÜSSELDORF. Spätestens nach Gutschrift der Rechnung verlieren Handel und Hersteller meist das Interesse am Dialog.

Zu oft wird die Betreuung nach dem Kauf als lästige Pflichtübung empfunden, die durch den Betrieb von Call- Centern und durch aufwändigen Personaleinsatz in den Geschäftsstellen zudem teuer wird.

Innovative Firmen zeigen bereits heute, dass Kundenbetreuung besser und - durch spürbar sinkenden Aufwand im Offline- Bereich - auch kostengünstiger funktionieren kann: Integrierte Dialog-Konzepte verknüpfen bestehende Angebote mit webbasierten Customer-Service-Portalen und mobilen Diensten zu personalisierten Support-Zentralen. Diese bieten relevante Informationen, passendes Zubehör und sinnvolle Zusatzdienste. Sie messen sogar die Kundenzufriedenheit und sammeln Ideen und Vorschläge der Zielgruppe für die Produktentwicklung.

So entsteht echter Mehrwert für den Benutzer - mit konkretem Umsatzpotenzial für den Anbieter bei Steigerung der Effizienz im Offline-Bereich. Fest steht: Zufriedene Kunden und ein fundiertes Wissen über ihre Wünsche sind wesentliche Erfolgsfaktoren am Markt. Wer dieses Kapital aufbauen und weiterentwickeln will, muss die Sprachlosigkeit gegenüber seinen Kunden überwinden.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%