Navigator
Muntermacher

Es gibt sie noch, die guten Nachrichten aus der IT-Branche. Seit Monaten überrascht die Münchener FJA AG mit Zahlen, die über den Erwartungen der Analysten liegen.

Auch am Dienstag hat der Software-Spezialist für die Finanzbranche alle Experten wieder mit einem satten Gewinnplus im dritten Quartal von 47 % aufgerüttelt. Der Umsatz lag mit 33,4 Mill. Euro beachtliche 17 % über den Schätzungen der Analysten.

Damit aber noch lange nicht genug: Die Bayern sind auch überaus zuversichtlich für den Rest des Jahres und 2003, mag aus Berlin kommen was da will. Längst fragen sich viele Beobachter, ob bei FJA alles mit rechten Dingen zugeht, wo es doch andernorts lichterloh brennt. Aber vielleicht ist FJA ja einfach eine der leider viel zu seltenen Ausnahmen, die die Regel der New Economy bestätigt.

Joachim Hofer
Joachim Hofer
Handelsblatt / Korrespondent München
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%