Navigator
Mutige Übernahme

Netzunabhängige Vermarkter von Mobilfunkdiensten in Deutschland haben es schwer. Seit die Zahl der Mobilfunkkunden nicht mehr rasant steigt, kümmern sich GSM-Netzbetreiber lieber selbst um Neukundengewinnung und Bestandskundenbetreuung.

Die Folge: Der Anteil der Service Provider an der Gesamtkundenzahl nahm von 62 % vor 10 Jahren auf 27 % Ende 2003 ab. Neues Wachstum ist kaum zu erwarten. Große Unternehmenskunden werden Service Provider kaum gewinnen, da sie keine komplexen Lösungen anbieten können. Auch die Umsätze mit UMTS-Datendiensten werden nur langsam steigen.

Vordergründig wirkt es deshalb mutig, wenn der Finanzinvestor Permira der Swisscom den Service Provider Debitel für 750 Mio. Euro abkaufen will. Doch Permira bekommt Debitel zum Schnäppchenpreis. Permira bewertet jeden Kunden mit 90 Euro. Vor knapp 5 Jahren wir die Bewertung zehnmal so hoch. Dabei konnte Debitel 2003 seinen Anteil an den Service-Provider- Kunden sogar noch leicht auf 47,1 % erhöhen.

Angeblich will der Permira Debitel nicht zerschlagen sondern wertsteigernd fortführen. Das ist sinnvoll, da die Vergrößerung von Debitel durch weitere Übernahmen der zentrale Werthebel ist. Allerdings muss Permira Debitel finanziellen Spielraum gewähren, damit diese aktiv an der Konsolidierung der Service-Provider- Szene mitwirken können.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%