Navigator
N 24 bläst zum Angriff

Von seinem großzügigen Berliner Büro – wenige Schritte vom feinen Gendarmenmarkt – kann N-24-Chef Torsten Rossmann fast zur Konkurrenz von N-TV hinüberblicken. Den Bertelsmann-Sender hat er seit seinem Amtsantritt im Winter fest im Visier – mit Erfolg.

Von seinem großzügigen Berliner Büro - wenige Schritte vom feinen Gendarmenmarkt - kann N-24-Chef Torsten Rossmann fast zur Konkurrenz von N-TV hinüberblicken. Den Bertelsmann-Sender hat er seit seinem Amtsantritt im Winter fest im Visier - mit Erfolg. Derzeit liegen die beiden Spartenkanäle mit einer Quote von 0,5 % in der werberelevanten Zielgruppe gleich auf. Nun bläst N 24 zum Großangriff: "Ab heute schlagen wir ein neues Kapitel auf. Wir wollen meinungsstärker und kontroverser werden", kündigt Rossmann vollmundig an. Der Vertraute des früheren Pro-Sieben-Chefs Urs Rohner ersetzt die langweilige Dokumentationen am Vormittag durch Nachrichten- und Börsenberichte. Schlagfertige Kommentatoren wie Ex-PDS-Chef Gregor Gysi oder der Talkmaster-Oldie Michel Friedman sollen Klartext reden. Und im neuen Studio, in das einen sechsstelligen Euro-Betrag investiert wurde, soll es bunter zugehen.

Für N-TV kommt die Attacke aus der Berliner Nachbarschaft höchst ungelegen. Derzeit beschäftigt sich der frühere Marktführer mehr mit Sozialplänen, als mit einer Programmoffensive. Auf lediglich 26,50 Mill. Euro beliefen sich laut einem Insider im letzten Jahr die Netto-Werbeeinnahmen. Bei N 24 waren es nur 19 Mill. Euro, heißt es in Berlin. Kein Zweifel, der Weg in eine profitable Zukunft bleibt steinig - egal ob als Angreifer oder Verteidiger.

Hans-Peter Siebenhaar ist Handelsblatt-Korrespondent in Wien und ist Autor der Kolumne „Medienkommissar“.
Hans-Peter Siebenhaar
Handelsblatt / Korrespondent für Österreich und Südosteuropa
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%