NAVIGATOR: Nähre Dich redlich

NAVIGATOR
Nähre Dich redlich

Deutschlands regionale Tageszeitungen stehen unter Druck. Nach Jahrzehnten bequemer Umsatzrenditen wähnen sich nun viele Verlage in ihrer Existenz bedroht. Jammern auf hohem Niveau?

Nein - eine aktuelle Studie belegt, dass die Existenzsorgen der Regionalzeitungen durchaus begründet sind: Zu dem seit Längerem sichtbaren langsamen, doch stetigen Auflagenschwund tritt in jüngster Zeit ein konjunkturell bedingter Einbruch der Anzeigenumfänge. Gleichzeitig versuchen überregionale Blätter, in regionale Anzeigenmärkte vorzudringen. Und noch dazu kommen Probleme, die sich aus der Unternehmensgröße der überwiegend mittelständischen Verlage herleiten.

Die größenbedingten Probleme lassen sich relativ leicht durch die Zusammenarbeit mit anderen Verlagen lösen: Bisher kooperiert erst jeder fünfte Verlag in der Verwaltung und jeder vierte beim Einkauf. Doch die anderen Probleme verlangen nach branchenspezifischen Lösungen. Vor allem müssen sich die Regionalzeitungen auf ihre lokalen Stärken besinnen und diese besser nutzen. Schließlich verfügen sie durch ihre Präsenz vor Ort über das Know-how, die Prozesse und das Personal, um die Wünsche ihrer spezifischen Klientel zu erfüllen. Statt sich auf den teuren und oft aussichtslosen Wettbewerb mit überregionalen Titeln einzulassen, müssen sie ihre lokale Kompetenz stärken und ausbauen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%