Navigator

Neue Wege für das Marketing

In Zeiten schwacher Konjunktur, politischer Krisen und steigender Arbeitslosenzahlen ist die Frage nach der Effizienz der Werbung wichtiger denn je. Klassische Werbung stößt an ihre Grenzen, da sie hinsichtlich Effizienz immer stärker unter Druck gerät.
  • Rainer Wiedmann, Managing Partner der Agentur argonauten 360

Für viele Werbetreibende ist One-to-One, die direkte Ansprache des Kunden, das Gebot der Stunde - aus zweierlei Beweggründen: Zum einen erfordert die Individualisierung der Konsumenten individuelle Botschaften. Zum anderen liefert Dialogmarketing der Return-on-Investment-Mentalität der allmächtigen Marketing-Controller die geforderte Transparenz und rechenbare Größen. Gibt es einen Ausweg aus dem Dilemma, über immer mehr Kanäle immer mehr Botschaften an immer kleiner segmentierte Zielgruppen bei gleichzeitig schrumpfenden Budgets kommunizieren zu müssen?

Es gibt ihn. Gerade in schwierigen Zeiten ist ein Streben nach Effizienz verständlich. Die Konsequenz darf jedoch nicht die Reduzierung der Kommunikationsmittel auf messbare und individualisierbare Instrumente sein. Kurzfristige Effizienzerfolge können damit vielleicht erzielt werden. Doch langfristig werden die Bekanntheit und das Vertrauen des Absenders und damit sein Geschäftserfolg schwinden. Der Markt verlangt vielmehr nach einem synchronisierten Mix aus klassischer Markenkommunikation und Relevanz-Marketing. Das Credo muss lauten: "Relevante Kommunikation mit relevanten Kunden".

Startseite
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%