Navigator: Superschlacht um den Superstar

Navigator
Superschlacht um den Superstar

Es ist ein Phänomen, das offenbar Millionen Menschen bewegt: Die Einschaltquoten der RTL-Musik-Talentshow "Deutschland sucht den Superstar" um die vier verbleibenden Star-Anwärter Daniel, Vanessa, Alexander und Juliette klettern in sensationelle Höhen.

Samstags abends gucken 12 Millionen RTL - davon können andere Sender heute meist nur noch träumen. Doch große Erfolge sorgen in der Regel auch für große Emotionen. Als Anwalt der kleinen Leute will dabei auch die Bild-Zeitung nicht außen vor bleiben. Getreu der journalistischen Grundregel, dass nur schlechte Nachrichten berichtenswert sind, zimmern die Redakteure in der Hamburger Bild-Redaktion Horror-Geschichten aus der Superstar-Welt.

Vorläufiger Höhepunkt: "Superstars - Die geheimen Verträge". Deutschlands auflagenstärkste Tageszeitung aus dem Axel-Springer-Verlag prangert angebliche Knebelverträge des Superstar-Produzenten, der RTL-Tochter Grundy Light Entertainment, mit den Kandidaten an - und riskiert damit eine Schlacht der Mediengiganten. Nach den Vorwürfen über Betrug im Abstimmungsverfahren der Show ist das der Tropfen, der das Fass zum Überlaufen bringen könnte.

Die Stimmung bei RTL und der Produktionsfirma Grundy ist gespannt: Rechtliche Schritte gegen Springer seien nicht mehr ausgeschlossen, berichtet ein Grundy-Insider. Dabei hatte alles so einvernehmlich begonnen: RTL und Grundy haben eine Vermarktungskooperation mit dem Bild-Internetangebot "Viva-Bild am Sonntag" vereinbart. Bleibt die Frage, ob es sich nicht auch jetzt um einen cleveren Marketing-Schachzug handelt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%