Navigator
Wenn das Handy streikt

Die größte Schwachstelle ist schnell ausgemacht: In zwei von fünf Fällen ist die Software schuld, wenn das Mobiltelefon streikt.

Dieses Problem führt die Pannen-Statistik der Zeitschrift Connect an, die zu dem Ergebnis kommt: Es ist keine Besserung in Sicht, immer noch müsste mehr als jeder fünfte Handy-Besitzer sein Gerät wegen eines Totalausfalls reklamieren. Und nur in den wenigsten Fällen können die Mobiltelefone innerhalb von 24 Stunden repariert werden. In der Regel dauert das fast zehn Tage. Es sind also Reparaturen auf hohem Niveau notwendig.

Soweit die schlechten Nachrichten. Und denen kann man auch noch einen draufsetzen: Die Situation wird sich voraussichtlich auch in den nächsten Jahren nicht verbessern. Denn das Mobiltelefon bekommt immer neue Zusatzfunktionen und damit werden auch die Probleme mit der Handy-Software zunehmen, die für die Steuerung der neuen Funktionen verantwortlich ist.

Wer auf Nummer sicher gehen will, hat nur einen Ausweg: Er muss wohl zu Einsteigerhandys greifen - zu Geräten, wie sie früher mal gang und gäbe waren, mit denen man nur telefonieren und Kurznachrichten verschicken kann. Kurzum: Wer auf den Retro-Trend setzt, hat auch im UMTS-Zeitalter keinen Ärger mit Software-Pannen und sonstigen Ausfällen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%