Archiv
Navratilova feiert eiliges Comeback - Federer souverän

London (dpa) - Martina Navratilova hatte es bei ihrem Comeback im verregneten Wimbledon eilig. Zehn Jahre nach ihrem letzten Auftritt auf dem Heiligen Rasen, bei dem sie im Finale ihren zehnten Titel verpasste, fertigte die Tennis-«Oma» Catalina Castano mit 6:0, 6:1 ab.

London (dpa) - Martina Navratilova hatte es bei ihrem Comeback im verregneten Wimbledon eilig. Zehn Jahre nach ihrem letzten Auftritt auf dem Heiligen Rasen, bei dem sie im Finale ihren zehnten Titel verpasste, fertigte die Tennis-«Oma» Catalina Castano mit 6:0, 6:1 ab.

Nur 48 Minuten dauerte das Match gegen die total überforderte Kolumbianerin, die in der Weltrangliste auf Position 102 geführt wird. Die nach jahrelanger Einzel-Abstinenz nur auf Platz 700 rangierende Amerikanerin trifft in der zweiten Runde der 118. All England Championships auf die Jugoslawin Jelena Dokic oder Gisela Dulko aus Argentinien.

«Martina hat sehr gut gespielt und bewiesen, was sie noch alles kann auf Rasen», meinte der halb so alte Roger Federer, der das Unternehmen Titelverteidigung locker mit 6:3, 6:3, 6:0 gegen den britischen Wildcard-Spieler Alex Bogdanovic in Angriff nahm. Mit 47 Jahren noch in Wimbledon zu spielen, könne er sich zwar nicht vorstellen, aber «vielleicht komme ich dann ja doch zurück», meinte der 23 Jahre alte Schweizer schmunzelnd.

Problemlos überstand auch der Wimbledon-Gewinner von 2002, Lleyton Hewitt aus Australien, die erste Runde. Rainer Schüttler, der es mit dem gefährlichen Robin Söderling aus Schweden zu tun bekommt, und Thomas Haas gegen den Franzosen Antony Dupuis steigen erst am zweiten Tag in das Geschehen des mit 14,74 Millionen Euro dotierten Grand-Slam-Tennisturniers ein.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%