Archiv
NEC erwartet Verluste

Der japanische Technologiekonzern NEC hat seine Gewinnprogonosen für das laufende Geschäftsjahr (31. März) gesenkt und erwartet nun Verluste. Wie das Unternehmen am Freitag mitteilte, werde jetzt mit einem Vorsteuer-Ergebnis von minus 220 Mrd. Yen und einem Nettoverlust von 150 Mrd. Yen gerechnet.

dpa-afx TOKIO. Ursprünglich war NEC von einem Vorsteuer-Gewinn in Höhe von 110 Mrd. Yen und einem Nettogewinn von 65 Mrd. Yen ausgegangen. Doch die Buchungsaufwendungen für strukturelle Reformen im Halbleitergeschäft, sinkende Gewinnmargen und die Folgen der Terroristenattacke in den USA hätten die Hoffnung zunichte gemacht.

Über die Höhe der Restrukturierungskosten machte das Unternehmen keine Angaben. Deutliche Einbußen erwartet NEC natürlich auch beim Umsatz. Hier hat das Unternehmen seine Prognose für das Geschäftsjahr von zunächst 5,85 Bill. Yen auf 5,34 Bill. gesenkt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%