Negativ-Serie beendet
Haching siegt trotz Unterzahl

Nach acht Spielen ohne Sieg gab es für die SpVgg Unterhaching wieder ein Erfolgserlebnis. Der Erfolg gegen Karlsruhe fiel deutlich aus.

HB Berlin. Die SpVgg Unterhaching hat nach acht Spielen ohne Sieg wieder ein Erfolgserlebnis verbuchen können. Der Aufsteiger gewann vor 4000 Zuschauern klar mit 3:0 (2:0) gegen den Karlsruher SC. Und dies, obwohl die Gastgeber seit der 58. Minute in Unterzahl spielten. Mark Römer, der Torschütze zum 2:0, hatte die Rote Karte gesehen. Für die SpVgg waren zudem Jan Seifert per Kopf (17.) und bereits in Unterzahl Francisco Copado (75.) bei einem Konter erfolgreich. Der KSC hatte in einer von Taktik und Vorsicht geprägten Partie die weitaus größeren Spielanteile - auch schon vor der Dezimierung der Gastgeber. Doch Haching stand in der Defensive sehr sicher, hatte bei Marco Engelhardt Pfostentreffer (17.) Glück, wirkte überaus konzentriert und nutzte seine wenigen Chancen konsequent aus.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%