Negative US-Handelsstart
Dax gibt Teil der Gewinne wieder ab

Nach dem Start der US-Börsen am Mittwochnachmittag haben die Aktien hier zu Lande ihre Gewinne zum Teil wieder eingebüßt.

dpa-afx FRANKFURT. Nachdem der Dow Jones nach anfänglichen Gewinnen noch in der ersten Handelsstunde ins Minus gerutscht war, stand der Dax noch bei 4.122,74 Punkten. Das war ein Plus von 2,8 %. Der Nemax 50 hielt mit plus 4,13 % sein hohes Niveau. Er wurde bei 764,66 Zählern festgestellt. Der MDax zog um 1,9 % auf 3.809,37 Zähler an.

Preussag standen mit einem Aufschlag von 9,3 % auf 25,22 Euro unangefochten an der Dax-Spitze. Einige Titel drehten allerdings in den roten Bereich: Rapide abwärts ging es für Infineon. Nach teilweisen Gewinnen am heutigen Tag verlor das Papier schließlich 2,4 % auf 12,95 Euro.

Die Preise für DRAM-Chips blieben weiter niedrig, sagte ein Händler. Am Markt stiegen deshalb die Befürchtungen, dass das Unternehmen über kurz oder lang in die Pleite getrieben werden könnte, auch wenn der Unternehmenschef auf ein komfortables Finanzpolster hingewiesen hat. Auch die US-Konkurrenz leide unter der schwachen Nachfrage: Micron Technology musste bereits für das vierte Quartal einen höheren Verlust bekannt geben als erwartet. Die Aktie gab in New York mehr als neun Prozent nach und kostete noch 19,20 $.

Die Anteilsscheine der HypoVereinsbank verloren 3,1 % und kosteten noch 29,68 Euro. Volkswagen notierten gut zwei Prozent unter dem Niveau des Vortages bei 36,59 Euro.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%