Negative Vorgaben aus den USA: Dax erneut leichter erwartet

Negative Vorgaben aus den USA
Dax erneut leichter erwartet

Überwiegend etwas leichter erwarten Händler den Dax am Donnerstag. Angesichts nur weniger deutscher Unternehmensnachrichten sollten die Kurse zunächst noch ein wenig ins Minus nachlaufen, heißt es. Daran sollten auch die Quartalszahlen großer US-Konzerne am Vorabend kaum etwas ändern.

vwd FRANKFURT. Die meisten Händler halten diese Zahlen noch nicht für ausreichend, um den Aktienmarkt und besonders die Technologiewerte wieder nach oben drehen zu lassen. Die Zahlen von Yahoo , Compaq, AMD und Apple hätten zwar zumeist über den Erwartungen gelegen, spiegelten aber doch noch die schlechte Wirtschaftslage wider.

Die Anzeichen für eine Erholung im zweiten Halbjahr würden zwar weiter untermauert, aber derzeit schaue man sehr auf die kurzfristige Entwicklung. Und da müssten viele positive Erwartungen, die bereits in den Kursen eingepreist sind, erst einmal erfüllt werden. Dafür müsse man in der Berichtssaison noch ein wenig voranschreiten. Ein guter Berichtstag wie am Mittwoch reiche für zusätzliche Aufschläge wohl nicht aus. Einer vorbörslichen vwd Umfrage zufolge wird der Dax zum Handelsschluss bei 4964 Punkten gesehen nach 4984 Punkten am Mittwochabend. Die Bandbreite der Schätzungen liegt zwischen 4900 und 5025 Punkten.

Bei Siemens dürfte sich das Augenmerk am Donnerstag auf die Hauptversammlung richten. Die Story des Vortages, die den Titel um fünf Prozent gedrückt hatte, dürfte mit dem Verlust abgefeiert sein, heißt es. Hintergrund war eine Gewinnwarnung des US-Energieerzeugers Calpine, der ein großer Kunde der Siemens-Sparte Power Generation sein soll. Die bereits am Morgen vorgelegten Ankündigungen zum Quartalsergebnis sind nach ersten Händlereinschätzungen positiv, aber auch nicht sehr überraschend. Die Gewinne würden weiter gut laufen und auch Problembereiche wie Mobilfunk mit einer schwarzen Null und Netzwerk mit einem Minus zeigten sich wie erwartet. Ob das aber ausreiche, um den Kurs in einem insgesamt noch negativen Umfeld nach oben zu bringen, sei ungewiss, heißt es.

Die Zahlen von MAN zum Umsatz und zum Auftragseingang liegen nach Einschätzung von Händlern über den Erwartungen. Sie seien aber nicht so aussagekräftig wie zum Beispiel Ergebniszahlen, die aber nicht vorgelegt wurden.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%