Negative Vorgaben der Nasdaq
Aktien Singapur beenden den Handel leichter

Leichter haben die Aktienkurse am Dienstag in Singapur den Handel beendet. Der Straits-Times-Index fiel um 0,7 % bzw. 12,11 Zähler auf 1 701,61. Der DBS-50-Index büßte 0,6 % bzw. 3,54 Punkte auf 558,33 ein.

vwd SINGAPUR. Umgesetzt wurden 510,9 (Vortag: 441,1) Mill. Aktien im Wert von 560 (597) Mill. S-$. Dabei standen 327 Verlierer 234 Gewinnern gegenüber, 292 Titel schlossen unverändert. Marktteilnehmern zufolge litten die Aktien unter der negativen Vorgabe der Nasdaq und der Angst vor einer regionalen Konjunkturabschwächung. Hintergrund hierfür waren enttäuschende, am Berichtstag vorgelegte Handelsdaten.

Bei den Einzelwerten führten Singapore Press Holding mit einem Abschlag von einem Prozent auf 19,30 S-$ die Verliererliste an. Damit lag der Wert aber wieder über dem im Tagesverlauf markierten Tief von 18,90 S-$. DSB Securities rechnen auf Grund sinkender Werbeeinnahmen mit schlechten Nachrichten von dem Unternehmen. Singapore Airlines setzten ihren Abwärtstendenz fort, nachdem die Fluggesellschaft mitgeteilt hatte, ihren 25-prozentigen Anteil an Air New Zealand nicht an den Rivalen Qantas zu verkaufen. Die Aktie büßte 1,6 % auf 12,70 S-$ ein.

Technologietitel schlossen uneinheitlich, nachdem sie den größten Teil des Tages im Minus verbracht hatten. Als Grund für die frühen Abgaben nannten Händler Gewinnmitnahmen und den Kursrutsch an der Nasdaq am Vortag. Belastet hätten auch die unter den Erwartungen gelegenen Exportzahlen. Danach fiel die Rate im Mai im Jahresvergleich um neun Prozent. Experten hatten mit einem Rückgang um sieben Prozent gerechnet. Die exportorientierte Elektronikbranche sei davon besonders betroffen, hieß es. So fielen Venture Manufacturing um 0,8 % auf 11,90 S-$.

Im Banksektor stiegen Oversea-Chinese Banking, die vergangene Woche ein Übernahmeangebot für Keppel Capital vorgelegt hatten, um 0,9 % auf 11,70 S-$. Keppel Capital verteuerten sich um 0,6 % auf 2,56 S-$.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%