Negative Vorgaben der Nasdaq
Aktienmarkt in Singapur schliesst im Minus

vwd SINGAPUR. Auf Grund der negativen Vorgaben der Nasdaq hat der Aktienmarkt in Singapur am Donnerstag etwas leichter geschlossen. Der Straits-Times-Index (STI) verlor 0,4 % bzw. 8,48 Punkte auf 1 952,23. Der DBS-50-Index gab um 0,1 % bzw. 0,69 Stellen auf 671,06 nach. Dabei standen 235 Kursverlierer 217 Kursgewinnern gegenüber, 125 Titel notierten unverändert. Das Handelsvolumen belief sich auf 308,7 (254,6) Mill. Aktien. Insbesondere Technolgieaktien wurden von Investoren abgestossen, erklärte ein Teilnehmer.

Nach Einschätzung von Marktbeobachtern dürften die Gewinnwarnungen von Gateway und Altera dieses Segment auch in den kommenden Tagen noch stark belasten. Der Aktienmarkt für Technologiewerte habe derzeit Schwierigkeiten, seinen Boden zu finden. Investoren hätten daher Zuflucht bei den Papieren der sogenannten "Old Economy" gesucht. Langfristig sehen Analysten die Unterstützung für den Straits-Times-Index nun bei 1 850 bis 1 900 Punkten. Gefragt waren bedeutende Finanzwerte. United Overseas Bank stiegen um 3,3 % auf 12,60 Singapur-$ und Oversea Banking Corp-Chinese gewannen 1,7 % auf 11,80 Singapur-$.

Dagegen verzeichneten die wichtigsten Technolgiewerte Kursabschläge. Creative Technology gaben um 9,5 % auf 21,90 Singapur-$ nach und Venture Manufacturing verloren 5,9 % auf 14,30 Singapur-$. Auch Chartered Seminconductor erreichten mit einem Kursabschlag von 5,7 % auf 5,85 Singapur-$ fast ihr Jahrestief.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%