Negative Vorgaben von der Nasdaq
Neuer Markt eröffnet mit kleinen Kursgewinnen

Der Neue Markt hat den Handel am Dienstag mit Gewinnen begonnen, obwohl zuvor die Kurse an der US-Technologiebörse Nasdaq nachgegeben hatten.

dpa-afx FRANKFURT. Das Zugpferd für die Börsenbarometer hießen Qiagen und ADVA Optical: Die Unternehmen hatten Quartalszahlen vorgelegt und stiegen im frühen Handel deutlich. Der Nemax 50 gewann bis 9.10 Uhr um 0,45 % auf 1 179,93 Stellen. Der Nemax All Share startet mit einem Mini-Plus von 0,06 % auf 1 231,34 Stellen.

Die US-Computerbörse Nasdaq hatte am Montag unter negativen Analystenkommentaren zu Chipaktien gelitten. Der Nasdaq Composite verzeichnete ein Minus von 1,55 % auf 2 034,26 Zähler, während der Nasdaq 100 um 1,34 % auf 1.702,84 Zähler fiel.

Die Halbjahresergebnisse des Glasfaserspezialisten ADVA Optical Networking führte im frühen Handel zu einem Kurssprung von 14,91 % auf 3,70 Euro. Das Unternehmen hatte die Verluste wie angekündigt ausgeweitet, hielt aber an den bisherigen Jahreszielen fest.

Auch die Qiagen-Zahlen wurden freundlich aufgenommen. Die Aktie zog um 3,73 % auf 25,00 Euro an. Die Analysten werden insbesondere auf die Margen achten. Beim Gewinn nach Steuern legte das Unternehmen gegenüber dem Vorjahr um 57 % zu.

Die Aktien der Pfeiffer Vacuum sanken nach Vorlage der Quartalszahlen um 1,36 % auf 36 Euro. Während der Umsatz nur leicht gestiegen war, legte das Unternehmen beim Ergebnis pro Aktie deutlich zu.

Internolix hat einen Monat nach dem Austausch fast des gesamten Top-Managements einen neuen Finanzvorstand gefunden. Die Aktie des E-Commerce-Softwareunternehmens reagierte auf dem Parkett deutlich und fiel um 7,14 % auf 4,55 Euro.

Die Cycos AG schreibt mit seinen Unified Messaging Systemen weiterhin rote Zahlen. Die Aktie, im April 2000 startete das Unternehmen mit einem ersten Börsenkurs von 32,50 Euro an den Neuen Markt, stieg zuletzt bei einem Umsatz von 850 Stück um 0,55 % auf 3,67 Euro.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%