Negatives Ergebnis von 2,2 Mill. Euro
Kabel New Media steigert Umsatz im Halbjahr

Die Kabel New Media AG hat den Umsatz inklusive der Übernahmen von Digivision und Linkenheil & Friends gegenüber dem Vergleichszeitraum verachtfacht. Das Ergebnis ist jedoch negativ.

dpa-afx HAMBURG. Die am Frankfurter Neuen Markt notierte Kabel New Media AG hat im ersten Halbjahr den Umsatz inklusive der Übernahmen von Digivision und Linkenheil & Friends mit 47,4 Mill. Euro gegenüber dem Vergleichszeitraum verachtfacht. Dies teilte das IT-Beratungsunternehmen am Donnerstag in Hamburg mit. Bereinigt um Akquisitionen habe das Wachstum bei fast 100 % gelegen.

Aufgeteilt in Regionen ging in Nordeuropa der Umsatz im zweiten Quartal gegenüber dem ersten Quartal um 1,7 Mill. Euro auf 3,8 Mill. Euro zurück. Der Verlust betrug 1,2 Mill. Euro. Diese Zahlen basieren auf der so genannten Cash-EBITA. Nach Auskunft von Reinhard Rebbert von Investor Relations bei Kabel New Media handele es sich hierbei um das Ergebnis vor Steuern, Zinsen, Firmenwertabschreibungen und Mitarbeiter-Stock-Options.

In Zentraleuropa wurde der Umsatz im zweiten Quartal auf 21,1 Mill. Euro gesteigert. Das Cash-EBITA wies eine Marge von 3,5 % nach minus 7,1 % im ersten Quartal aus. Die US-Niederlassung verbuchte einen Umsatz von 0,9 Mill. Euro, das negative Cash-EBITA lag bei minus 0,4 Mill. Euro.

Bezogen auf alle Regionen betrug damit das negative Cash-EBITA im zweiten Quartal minus 0,9 Mill. Euro. Insgesamt wird das negative pro-forma Cash-EBITA mit minus 2,2 Mill. Euro angegeben. Für das laufende Geschäftsjahr erwartet Kabel New Media inklusive Digivision und Linkenheil & Friends einen pro-forma Umsatz von mehr als 100 Mill. Euro.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%