Archiv
Nemax 50 baut Gewinne weiter aus

Allerdings verlief der Handel mit der EM.TV-Aktie, die am Vortag bis zu rund 40% an Wert verloren hatte, sehr volatil.

dpa FRANKFURT. Die deutschen Aktien haben am Dienstagmorgen ihre Eröffnungsgewinne weiter ausgebaut. Der Nemax 50 legte zuletzt 2,11 % auf 3  103 Zähler zu.

Allerdings verlief der Handel mit der EM.TV-Aktie, die am Vortag bis zu rund 40% an Wert verloren hatte, sehr volatil. Nach der schwachen Tendenz in den ersten Minuten drehte das Papier des Münchener Medienunternehmens wieder für kurze Zeit ins Plus, um dann wieder ins Minus zu rutschen.

EM.TV - Intraday-Chart

EM.TV hatte als eines der Schwergewichte nach einer Gewinnwarnung für das Gesamtjahr den ohnehin schon gebeutelten Wachstumsmarkt weiter belastet.

Der Nemax 50 war am Montag erstmals in diesem Jahr unter die Marke von 3 000 Punkten gerutscht und markierte am Nachmittag bei 2 952,53 Punkten ein neues Allzeittief.

STEAG HamaTech fielen um 0,78 % auf 12,65 Euro. Der Mutterkonzern Steag wird nach Informationen der "Süddeutschen Zeitung" möglicherweise aufgelöst.

Die Kraftwerke sollen danach an den RWE-Konzern gehen. Dies berichtet die Zeitung unter Berufung auf nicht genannte Quellen in ihrer Dienstagausgabe. Der Rest, darunter die STEAG HamaTech, würde bei der RAG-Ruhrkohle AG landen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%