Archiv
NEMAX 50 dreht nach schwachem Handelsstart ins Plus

Nachdem der Index auf ein neues Jahrestief fiel, stieg er wieder auf 3 528,24 Punkten. Zu den größten Verlierern am Neuen Markt zählte der Netzwerk-Hersteller Adva.

dpa/Reuters FRANKFURT. Die Aktienwerte am Frankfurter Neuen Markt sind am Dienstag aufgrund der schwachen Vorgaben der Nasdaq vom Vortag deutlich leichter in den Handel gestartet. Der Nemax-All-Share-Index verlor in den ersten Handelsminuten 0,52 Prozent auf 3 327,75 Zähler und der Nemax-50 0,36 Prozent.

Unter Druck standen Händlern zufolge vor allem die Technologietitel, nachdem am Montag mehrere Unternehmen wie etwa der Netzwerk-Spezialist Cisco Systems herabgestuft worden waren.

Im weiteren Verlauf drehte der NEMAX 50 (Performance-Index) ins Plus, und stand zuletzt mit 0,28 Prozent bei 3 528,24 Punkten im Plus.

Zu den größten Verlierern am Neuen Markt zählte der Netzwerk-Hersteller Adva, der um 7,65 Prozent auf 38,00 Euro nachgab. Stark unter Druck standen auch Singulus und Lion Bioscience. Die Titel verloren 6,07 Prozent auf 38,25 Euro beziehungsweise 6,02 Prozent auf 70,30 Euro.

Zulegen konnten dagegen Umweltkontor, die nach der Anhebung der Planzahlen für 2000 um 5,05 Prozent auf 61,98 Euro stiegen.

Internolix profitierten von guten Zwischenergebnissen und festigten sich um 1,35 Prozent auf 15,00 Euro.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%