NEMAX dreht ins Minus
Dax weiter behauptet

Das Börsenbarometer Dax kletterte bis 10.45 Uhr um 0,36 % auf 6 789,74 Punkte.

dpa FRANKFURT/MAIN. Die deutschen Aktien haben im Vormittagshandel am Donnerstag ihre frühen Gewinne etwas abgegeben. Das Börsenbarometer Dax kletterte bis 10.45 Uhr um 0,36 % auf 6 789,74 Punkte. Die im MDax zusammengefassten 70 mittelgroßen Werte wurden mit einem leichten Abschlag von 0,24 % bei einem Zählerstand von 4 848,06 berechnet. Am Neuen Markt drehten die Wachstumswerte im NEMAX-50 nach einem freundlichen Auftakt 0,68 % auf 5 411,48 Punkte ins Minus.

Fundamental belaste der schwache Euro und der weiter hohe Ölpreis den Deutschen Aktienmarkt, sagten Marktbeobachter. Die Umsätze seien in dieser nachrichtenarmen Zeit eher dünn. Die Aktien des Versicherungskonzern Münchener Rück schoben sich nach Vorlage der Halbjahreszahlen mit plus 2,06 % auf 321,50 Euro zeitweise an die Spitze der Dax-Gewinner. RWE gerieten dagegen, wie bereits am Vortag mit einem Verlust von 0,76 % auf 39,15 Euro unter Abgabedruck.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%