Nemax fällt auf 6 076,72 Punkte.
Daimler Chrysler zieht Dax nach unten

Aktien von Fresenius steigen über die Marke von 100 Euro.

dpa FRANKFURT/MAIN. An der Frankfurter Börse hat sich die schwache Tendenz am Dienstagmittag fortgesetzt. Die im Dax zusammen gefassten Standardwerte gaben insgesamt um 0,90 % auf 7 149,27 Punkte nach. Gleichzeitig lagen die mittelgroßen Werte im MDax um 0,23 % niedriger bei 4 903,17 Zählern. Am Neuen Markt gaben die die Wachstumswerte um 1,44 % auf 6 076,72 Zähler nach.

Weiterhin am unteren Ende der Dax-Werte lagen die Aktien von DaimlerChrysler mit einem Abschlag von 3,21 % auf 56,43 Euro. Händler verwiesen auf eine Analyse der Deutschen Bank, wonach der Gewinn je Aktie für das Jahr 2000 mit 5,30 Euro um zwölf Prozent geringer als bisher veranschlagt ausfallen dürfte.

Die Fresenius-Aktien schoben sich mit einem Aufschlag von 2,65 % auf 100,61 Euro über die Marke von 100 Euro. Damit führten sie die Dax-Werte an. Händler begründeten den Kurssprung mit zufälligen Ausschlägen auf Grund des geringen Umsatzes.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%