Nemax folgt positiver Nasdaq-Entwicklung
Neuer Markt freundlich

Der Neue Markt hat am Dienstag mit leichten Kursaufschlägen eröffnet. Der Nemax 50 legte um 0,86 Prozent auf 1 752,52 Zähler zu. Der Nemax All Share stieg in den ersten Handelsminuten um 0,46 % auf 1 792,08 Stellen.

dpa-afx FRANKFURT. "Wir können die Vorgaben der Nasdaq auch am Dienstag nachvollziehen", sagte ein Aktienhändler bereits am vergangenen Freitag. Die Kursbewegungen am gestrigen Pfingstmontag bezeichneten Händler übereinstimmend als "zufällig". Der Aktienumsatz hatte kaum 10 % eines durchschnittlichen Handelstages erreicht. Der Nemax 50 hatte am Pfingstmontag bis Handelsschluss um 0,59 % auf 1.745,03 Stellen zugelegt. Auch der Nemax All Share war um 0,25 % auf 1 783,91 Zähler gestiegen.

Die an der US-Technologiebörse Nasdaq notierten Aktien hatten den Montag mit höheren Kursen beendet. Nach zeitweiligen Verlusten habe sich trotz der Gewinnwarnung von Cypress Semiconductor eine optimistische Einschätzung über den Zustand der US-Wirtschaft durchgesetzt.

Der umfassende Nasdaq-Index war um 0,30 % auf 2 155,98 Zähler gestiegen. Der Blue-Chip-Index Nasdaq-100 hatte um 0,11 % zugelegt und ging mit 1 838,89 Zählern aus dem Handel.

"Die meisten Börsianer glauben, dass das Schlimmste vorbei ist", sagte die Händlerin Linda Jay vom Brokerhaus LaBranche. Die Aussagen des Präsidenten der amerikanischen Notenbank (Fed), Alan Greenspan, zur Lage der US-Konjunktur hätten der Wall Street zudem Hoffnung auf weitere Zinssenkungen gemacht, sagten Marktbeobachter.

Mobilcom-Aktie legt zu

Mit einem Aufschlag um 6,72 % auf 19,40 Euro reagierte die Aktie der Mobilcom auf möglicherweise geringere Kosten für den Aufbau der UMTS-Mobilfunk-Netze. Die Regulierungsbehörde für Telekommunikation und Post (RegTP) hatte nach Berichten mehrerer Zeitungen seine Vorstellungen konkretisiert, wie die Lizenzinhaber zukünftig zusammenarbeiten können.

Zu den Gewinnern im frühen Handel zählen Lion Bioscience , die nachrichtenlos um 4,73 % zulegten. Biodata zog um 4,27 % auf 27,60 Euro an.

EM.TV gehörte zu den Verlieren im frühen Handel. Das Unternehmen hatte einen Antrag auf Fristverlängerung für die Vorlage der Quartalszahlen gestellt. Die Ergebnisse des ersten Quartals hätten bis zum 31. Mai vorgelegt werden müssen. Die Aktie verlor 2,74 % auf 3,55 Euro.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%