Nemax im Minus - M-Dax legt zu
Dax gibt nach

Die deutschen Aktien starten mit Kursabschlägen in den Tag. Lediglich die Nebenwerte aus dem M-Dax können ein Plus verzeichnen. Unter Abgabedruck stehen besonders Technologiewerte. Infineon verliert mehr als 2 %.

rtr FRANKFURT. Die deutschen Aktienwerte sind am Mittwoch unter Führung von Kursverlusten der Aktien des Halbleiterherstellers Infineon leichter in den Handel gestartet. Der Deutsche Aktienindex (Dax) verlor innerhalb der ersten Handelsminuten um 0,6 % auf 6 233 Punkte. Händler sagten, ein Auftragsrückgang in der US-Halbleiterindustrie sowie fallenden Chippreise belasteten die Titel von Infineon, die die Liste der Verlierer im Dax mit einem Abschlag von mehr als zwei Prozent auf 33,95 ? anführten. Es gebe zudem Spekulationen im Markt, dass Investmentbanken nach Analystengesprächen mit Infineon am Montag ihre Gewinnprognosen für das Unternehmen senken könnten. Infineon selbst trat am Mittwochmorgen indes Gerüchten entgegen, wonach der Konzern seine Prognosen für einzelne Geschäftsbereiche gesenkt habe.

Im Abwind lagen auch die übrigen Technologietitel im Dax, was Händler auf Gewinnmitnahmen zurückführten. Epcos gaben um zwei, Siemens um rund ein und die Deutsche Telekom um 0,6 % ab.

Am Neuen Markt verlor der Nemax-All-Share Index um 1,33 % auf 1 908 Zähler und der Nemax-50 um 2,06 % auf 1 888 Punkte. Der M-Dax für die mittelgroßen Werte notierte wenige Minuten nach Handelsbeginn 0,19 % höher bei 4 765 Punkten.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%