Nemax50 und Nemax All-Share büßen Zahler ein
Deutliche Verluste am Neuen Markt

Größter Verlierer ist zurzeit Intershop. Die Aktie rutschte um fast 30 % in den Keller.

dpa-afx FRANKFURT. Die Wachstumswerte am Frankfurter Neuen Markt rutschten am Mittwoch gleich deutlich ins Minus. Bis um 9.22 Uhr verlor der Nemax50 1,44 % auf 2 803,32 Punkte. Der alle Werte umfassende Nemax All-Share büßte 0,86 % auf 2 817,54 Zähler ein.

Quartalszahlen von Intershop

Größter Verlierer in den ersten Handelsminuten war Intershop. Die Aktie des Jenaer Softwareunternehmens rutschte um 28,33 % auf 8,60 Euro ab. Am Morgen gab das Unternehmen die Zahlen für das vierte Quartal heraus. Der Nettoverlust betrug demnach 32,5 Mill. Euro gegenüber 7,4 Mill. Euro im Vergleichsjahr. Der Umsatz lag bei 30,2 Mill. Euro. Vor der Umsatzwarnung, die Intershop Anfang Januar veröffentlicht hatte, war das Unternehmen noch von einem Umsatz zwischen 40 und 50 Mill. Euro ausgegangen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%